Gabriele Hasmann – Spuk in Niederöstereich

Gabriele Hasmann
Spuk in Niederösterreich
Mysteriöse Orte und Begegnungen
128 S. • € 5,00 • ueberreuter

Eine weiße Gestalt im Sanatorium Wienerwald, Spuk im Stift Melk und die Poltergeister von Schloss Schönau …

Gabriele Hasmann stammt aus Wien, wohnt in Niederösterreich und hat schon einige  Bücher geschrieben,  die sich mit mysteriösen Begebenheiten in historischen Gemäuern oder an geschichtsträchtigen Orten in Österreich befassen.

Neues zum Fürchten

Jetzt hat sie auch unheimliche Orte in ihrer Heimat Niederösterreich besucht – und berichtet in ihrem Buch „Spuk in Niederösterreich“ von gruseligen Begegnungen, verwoben mit dem geschichtlichen und kulturellen Hintergrund der Schauplätze. Historische und aktuelle Spukereignisse werden  über Erlebnisberichte von Augen- und Ohrenzeugen aus Vergangenheit und Gegenwart lebendig.

Wenn Sie sich also in Niederösterreich wieder einmal ordentlich fürchten wollen, dann greifen Sie doch zu diesem Buch!

  1. Jetzt gleich in der Buchhandlung bestellen.

Über die Autorin

Gabriele Hasmann wohnt in Baden bei Wien. Sie ist Journalistin, Autorin, selbstständige Ghostwriterin, Autorenmanagerin (www.wunschtext.at) und erfahrene Spuk-Jägerin. Sie hat bereits zahlreiche Bücher über Spuk und Übersinnliches bei ueberreuter veröffentlicht.

In der Buchhandlung haben wir noch mehr Spuk-Bücher von Gabriele Hansmann für je € 5,00 vorrätig, aktuell die Bände über Wien, Oberösterreich und Salzburg.

Kommen Sie zum RIEGLER.