Georg Markus – Fundstücke

Georg Markus: Fundstücke - Meine Entdeckungsreisen in die Geschichte in der Buchhandlung RIEGLER in Bruck an der LeithaGeorg Markus
Fundstücke
Meine Entdeckungsreisen in die Geschichte
280 S. • € 25,00 • Amalthea
Mit zahlreichen Abbildungen.

Affären, Geheimnisse, Skandale – außergewöhnliche Fundstücke aus drei Jahrhunderten:

Unbekannte Geschichten über bekannte Leute, denen Ungewöhnliches widerfuhr.

Geschichten aus längst verloren geglaubten Tagebüchern, Briefen oder Testamenten. Berichte  von tragischen Schicksalen, kuriosen Ereignissen oder heimlichen Liebesaffären historischer Persönlichkeiten.

Aus dem Inhalt der „Fundstücke“

  • Anna Sachers süßes Geheimnis
    Die Lovestory der verwitweten Hotelbesitzerin
     
  • Das Tagebuch des Adjutanten
    Vertrauliches aus Kaiser Franz Josephs letztem Lebensjahr
     
  • „Das Mädchen ist allerliebst“
    Der frühe Tod von Goethes Enkelin in Wien
     
  • Frau Alma hatt‘ auch einen Pfarrer
    Der unbekannte Liebhaber einer sehr bekannten Muse
     
  • Eine Kaiserin wird wahnsinnig
    Der Leidensweg der Charlotte von Mexiko
     
  • Malerfürst und „Tochter der Sünde“
    Ein Künstler und sein Modell
     
  • Das Jagdschloss von Mayerling
    Die Geschichte vor der Tragödie
     
  • Der Anfang vom Ende der Donaumonarchie
    Noch ein geheimes Tagebuch
     
  • Der verräterische Liebesbrief
    Ein pikantes Schreiben Richard Wagners
     
  • „Sie waren füreinander geboren“
    Josephine, Beethovens einzige Geliebte
     
  • Helmut Qualtinger beschlagnahmt eine Villa
    Ein kurioser Brief mit schlimmen Folgen
     
  • … und viele andere Fundstücke.

Über den Autor

Georg MarkusGeorg Markus (Bild: © Photo Simonis) ist einer der erfolgreichsten Schriftsteller und Zeitungskolumnisten Österreichs. Er lebt in Wien, wo er sich als Autor von Sachbüchern und großen Biografien einen Namen machte. Seine Bücher sind wohlbekannte Gäste auf den Bestsellerlisten.

Er schreibt historische Berichte für den „Kurier“, gestaltete zahlreiche Fernsehsendungen und wird immer wieder vom ORF als TV-Kommentator bei Live-Übertragungen royaler Ereignisse eingeladen.

Aufsehen erregte Georg Markus, als er 1992 den Grabraub der Mary Vetsera aufdeckte, nachdem das Skelett der Geliebten des Kronprinzen Rudolf bei Nacht und Nebel aus ihrer Gruft in Heiligenkreuz bei Wien entwendet worden war. Weltweite Beachtung fand auch seine im März 2009 im Kurier erschienene Artikelserie: Er berichtete zum ersten Mal über den unehelichen Sohn John F. Kennedys mit einer gebürtigen Österreicherin. Der Sohn lebt heute in den USA. Hunderte Zeitungen und TV-Sender in aller Welt übernahmen den Exklusivbericht von Georg Markus.

Professor Georg Markus ist Mitglied des P.E.N.-Clubs und des Österreichischen Schriftstellerverbandes. Die Bücher von ihm wurden u. a. ins Englische, Französische, Spanische, Ungarische, Polnische, Tschechische, Japanische und Chinesische übersetzt.

Die „Fundstücke“ sind am 21. September 2017 erschienen – und liegen bei uns in der Buchhandlung RIEGLER schon für Sie bereit. Überzeugen Sie sich selbst, warum aus den Büchern von Georg Markus immer wieder Bestseller werden:

Kommen Sie zum RIEGLER.