Norbert Pingitzer – Lastwagen und Transport im Burgenland

Lastwagen und Transport im Burgenland - historische Dokumentation in Bildern bei Buchhandlung RIEGLER in Bruck an der LeithaNorbert Pingitzer
Lastwagen und Transport im Burgenland
Eine historische Dokumentation in Bildern
208 S. • € 25,00 • Heimat

Die Geschichte von LKW, Transportwesen und Güterbeförderung von 1910 bis 1980 am Beispiel des Burgenlandes.

„Ein Buch für LKW-Fans – von einem LKW-Fan“

Zwei  Bücher – über Motorräder und Autos im Burgenland – von Norbert Pingitzer sind bereits erschienen. Jetzt beschäftigt sich der Autor in bewährter Weise mit dem Thema Lastwagen und Transportwesen im Burgenland.

Die Arbeit von Norbert Pingitzer

Er hat vielfältige Quellen aufgetan und Erinnerungsstücke, Informationen und  Berichte gesammelt. Norbert Pingitzer hat auch und vor allem Fotos in beeindruckender Menge gefunden und zusammengestellt.

Ein LKW mit Erdbeeren aus Wiesen von ca. 1930 - Norbert Pingitzer, Lastwagen und Transport im BurgenlandDas Cover von „Lastwagen und Transport im Burgenland“ zeigt einen LKW aus den 1930er Jahren vom Transport-Unternehmen Hermann Strümpf vor dessen Firmengebäude in Wiesen.

Die Ladung: Erdbeer-Körbchen aus Wiesen.

Allein an Bilddokumenten ist ein Fundus von um die 1000 Stück zusammengekommen, von Kalch im äußersten Süden des Burgenlandes bis nach Kittsee im Norden.

„Das Buch zeigt eindrucksvoll, wie der LKW das Pferdefuhrwerk ablöste und die Transportwirtschaft an der Entwicklung und am Wiederaufbau des Burgenlandes maßgebeblich beteiligt war.“ (N. Pingitzer)

Lastwagen und Transport im Burgenland

Das vorliegende Werk beginnt historisch in jener Frühzeit, als das Transportwesen vom Pferdewagen auf die ersten LKWs umgestiegen ist. Es führt uns bis zum Ende der Epoche der „Langhauber“, in der vor dem Führerhaus noch eine charakteristische Motorhaube das Bild des LKWs (und Busse) geprägt hat.  Langhauber - aus 'Lastwagen und Transport im Burgenland' in der Buchhandlung RIEGLER

Junge Menschen von heute werden mit Berichten von alten Steyr-LKWs wohl nichts mehr anfangen können, in denen LKW-Fahren noch raue, „echte Arbeit“ war: 

Ohne alle Hilfsmittel, natürlich ohne Navi, Sicherheitsgurt und Airbag, mit spartanischem Führerhaus ohne Spur von Klimaanlage oder Sitzkomfort – aber vor allem auch ohne jegliche Servo-Unterstützung bei Lenkung oder Bremse und mit unsynchronisertem Getriebe

Nach den Vorworten beginnt das Buch mit einer Geschichte des LKWs in Österreich bzw. im Burgenland. Der Autor führt uns  von den frühesten Jahren über die Zeit des Ersten Weltkriegs, in dem der LKW zum ersten Mal als bedeutendes Transportmittel eingesetzt wurde, die Zwischenkriegszeit und die Zeit des Zweiten Weltkriegs bis in die frühen 1970er Jahre.  

Mit dem Aufkommen der „Stirnsitzer“ geht der historische Überblick  zu Ende.
 
Stirnsitzer - 'Lastwagen und Transport im Burgenland' in der Buchhandlung RIEGLERStirnsitzer sind  jene LKWs – die heute noch üblich sind – bei denen der Motor unter oder hinter der Fahrerkabine angebracht ist.
 
Die Windschutzscheibe liegt an der vorderen Fahrzeugkante und der Fahrer oder die Fahrerin hat einen besseren, nicht durch eine Motorhaube behinderten Ausblick.

An diese Geschichte des LKWs schließt sich ein umfangreicher Bildteil, der mit einer Fülle unterschiedlichster historischen Szenen und Dokumentaraufnahmen rund um den LKW im Burgenland zu begeistern weiß.

Die Sammlung des Norbert Pingitzer

Norbert Pingitzer hat aber auch eine beeindruckende Sammlung an Erinnerungsstücken zusammengetragen.

Kranwagen-Modell in der Buchhandlung RIEGLER in Bruck an der Leitha
Dieser Modell-Kranwagen – hier in der Buchhandlung RIEGLER – wurde 1955 beim Abzug der russischen Truppen aus Österreich zurückgelassen (Sammlung Norbert Pingitzer)

Der Kühlergrill eines Steyr 586, eine alte LKW-Tür, historische Öldosen und Reklametafeln und viel, viel mehr, das das Herz des LKW-Fans höher schlagen lässt …

Einige Stücke aus dieser Sammlung sind zur Zeit (Oktober – November 2017) in einer Auslage der Buchhandlung RIEGLER zu bewundern. Die Auslage präsentiert dieses Buch, „Lastwagen und Transport im Burgenland“.

Kommen Sie zum RIEGLER

Natürlich liegt das Buch bei uns in der Buchhandlung RIEGLER auf. Damit können Interessierte sich selbst ein Bild von der beeindruckenden Fülle von Details und Bildern machen, die dieses schöne und wertig gemachte Buch liefert.

Ein unverzichtbarer Bestandteil der Bibliothek jedes Menschen, der sich für Technik, Motoren, Autos – und im Besonderen LKWs und Transportwesen – interessiert. Natürlich eignet sich „Lastwagen und Transport im Burgenland“ auch hervorragend als Geschenk für LKW-Fans …

Kommen Sie zum RIEGLER.