Schlagwort-Archive: Thriller

5. März 2020 – Ursula Poznanski: Vanitas *** ABGESAGT ***

*** ABGESAGT ***

Ursula Poznanski: Vanitas 1 - Schwarz wie Erde • Präsentation 5.3.2020 19:00 in der Buchhandlung RIEGLER in Bruck an der Leitha • kaufen Ursula Poznanski:
VANITAS (1)
Schwarz wie Erde
€ 15,50 • 384 S. • Droemer Knaur

Tödliche Blumengrüße:

VANITAS – Schwarz wie Erde” ist der Auftakt zu einer neuen Thriller-Reihe von Spiegel-Bestseller-Autorin Ursula Poznanski.

Carolin, eine Wiener Blumenhändlerin mit dunkler Vergangenheit, ermittelt gegen ein skrupelloses Verbrecher-Syndikat.

Ursula Poznanski: Vanitas 2 - Grau wie Asche • Präsentation 5.3.2020 19:00 in der Buchhandlung RIEGLER in Bruck an der Leitha • kaufen Ursula Poznanski:
VANITAS (2)
Grau wie Asche
€ 17,50 • 400 S. • Droemer Knaur

Seit wann muss man auf dem Friedhof um sein Leben fürchten?

Der neue Erwachsenen-Thriller von Ursula Poznanski um die Wiener Blumenhändlerin Carolin ist da:

“VANITAS – Grau wie Asche” ist die Fortsetzung zu “Vanitas – Schwarz wie Erde” und erscheint am 2.3.2020.

5. März 2020 – Ursula Poznanski: Vanitas *** ABGESAGT *** weiterlesen

Simon Beckett – Die ewigen Toten

Simon Beckett: Die ewigen Toten • Thriler • kaufen in der Buchhandlung RIEGLER in Bruck an der Leitha, NiederösterreichSimon Beckett
Die ewigen Toten
Thriller
€ 23,60 • 480 S. • Rowohlt / Wunderlich

Nur Fledermäuse verirren sich noch nach St. Jude.

Das Krankenhaus im Norden Londons, seit Jahren stillgelegt, soll in Kürze abgerissen werden.

Doch dann wird auf dem staubigen Dachboden eine Leiche gefunden, eingewickelt in eine Plastikhülle.

Die Tote liegt schon seit langer Zeit hier. Durch das trockene und stickige Klima ist der Körper teilweise mumifiziertSimon Beckett – Die ewigen Toten weiterlesen

Bernhard Aichner – Bösland

Bernhard Aichner: Bösland • Thriler • ansehen und kaufen in der Buchhandlung RIEGLER, A -460 Bruck an der Leitha

Bernhard Aichner
Bösland
Thriller
€ 20,60 • 448 S. • btb

“Er hing an dem Gürtel, mit dem er mich immer geschlagen hat. Ich starrte sein Gesicht an, seinen offenen Mund, seine weiße Haut. Und die Hände, die still an seinen Armen herunterhingen.

Da war nichts mehr, das mir Angst machte.
Ich war glücklich,
vielleicht zum ersten Mal in meinem Leben.  …”

Bernhard Aichner – Bösland weiterlesen